Mehr Kunden…

…dank Google Ads.

Die Kunden suchen nach Produkten & Dienstleistungen wie Ihre. Sorgen Sie dafür, dass sie bei Ihnen und nicht bei Ihrem Wettbewerber kaufen.
#googleads #googleseo #seo #sea #sem

Höchste Kaufbereitschaft

Sobald ein Kunde nach einem Produkt oder einer Dienstleistung sucht, ist Google die Anlaufstelle Nr. 1. – Daher ist das Ihr bester Kunde. Denn er will ja bereits kaufen. Er sucht nur noch den Verkäufer. Seien Sie dieser Verkäufer und platzieren Sie sich deshalb ganz oben.

Seite EINS oder gar nicht.

„Wenn du eine Leiche verschwinden lassen willst, platziere sie bei Google auf Seite 2.“ – Humor unter Nerds.
Wenn Sie tatsächlich vorhaben zu verkaufen, müssen Sie unter den Top 4 der gelisteten Ergebnisse auf Seite 1 sein. Nur etwa 2% aller Nutzer blättern überhaupt weiter zur Seite 2.

Nur das bezahlen, was man bekommt.

Es spielt absolut keine Rolle, wie oft Ihre Anzeige dem Kunden angezeigt wird. Sie bezahlen erst, wenn er auf Ihre Anzeige klickt.
Ob der Kunde bleibt oder geht, entscheidet sich durch einige Faktoren, die Ihre Webseite erfüllen sollte. Design allein ist da längst kein Kriterium mehr.

Die googlischen Unterschiede

Google Ads (SEA)

· Wirkt sofort
· Pay Per Click (PPC)

Sie richten Kampagnen, Anzeigen & Keywords ein und definieren Ihre Zielgruppe. Schon kann es losgehen.

organische Auffindbarkeit (SEO)

SEO ist das, was die meisten Nutzer kennen. Mit viel Know How und guten ständig neuem Content kann man sich langfristig bis ganz nach Oben platzieren.